Vakuumierer – Lebensmittel haltbar machen – So einfach gehts

Vakuumierer - Lebensmittel haltbar machen

Ein Vakuumierer zum Lebensmittel haltbar machen? Jeder, der gerne kocht, grillt oder Gemüse anbaut weiß, dass oftmals etwas übrig bleibt. Möchte man die Reste nicht innerhalb der nächsten Tage aufessen, muss eine gesunde Alternative her, denn die Lebensmittel werden im Kühlschrank nach einiger Zeit schlecht.

 

Auch im Gefrierfach halten Lebensmittel nicht ewig und bekommen schlimmstenfalls Gefrierbrand. Doch es gibt einen entscheidenden Trick, mit dem man die Haltbarkeit enorm verlängern kann: ein Vakuumierer! Das ermöglicht dir gezielt mehrere Stücke Fleisch zuzubereiten, um es vor dem Verderben zu bewahren. Wir zeigen dir alles, was du über Vakuumierer wissen musst.

Vakuumierer - Lebensmittel haltbar machen
Lebensmittel haltbar machen

Was ist ein Vakuumierer?

Ein Vakuumiergerät ist ein elektronisches Küchengerät. Es dient dazu, Lebensmittel durch das Entziehen von Luft länger haltbar zu machen. Lebensmittel, wie Gemüse, Fisch oder Fleisch eignen sich dafür ideal. Sie werden in geeignete Beutel oder Folien gegeben und der Vakuumierer entzieht diesen die Luft. Wenn du diese Lebensmittel anschließen einfrieren möchtest, kannst du damit Gefrierbrand verhindern und dein Essen ist auch nach dem Auftauen frisch und lecker. Eine große Auswahl an Vakuumierern gibt es zum Beispiel auf allpax.de.

Wie funktioniert ein Vakuumiergerät?

Du bereitest deine Lebensmittel vor, also abwaschen und abtrocknen. Du kannst sie auch schon zerkleinern, damit sie in den Beutel passen und anschließend gleich wieder verwendet werden können. Das mache ich z. B. mit klein geschnittenem und noch rohem Kürbis, wenn ich ihn einfrieren möchte. Denn dann wird das Zubereiten von Kürbissuppe zum Kinderspiel. Danach wird das Vakuumiergerät geöffnet und der Beutel mit der offenen Seite in das Vakuumiergerät geklemmt. Anschließend wird das Gerät wieder geschlossen und der Saugmechanismus aktiviert. Dieser entzieht die Luft aus der Tüte und schaltet danach automatisch auf das Schweißen um. Der Beutel wird luftdicht verschlossen und eingeschweißt.

Welche Lebensmittel kann man vakuumieren?

Grundsätzlich können alle Lebensmittel eingeschweißt werden. Sogar fertige Suppen und Soßen eignen sich hervorragend. Besonders gerne eingeschweißt werden Fleisch und Fisch, doch der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Eine weitere gute Möglichkeit ist es, saisonales Obst und Gemüse einschweißen. So kann man es günstig kaufen, wenn es in Saison ist und das ganze Jahr über genießen. Beachte aber, dass manche Obstsorten evtl. entkernt und geschält werden müssen. Du kannst aber auch z. B. dein Steak marinieren und vakuumieren. Dann eignet es sich wunderbar, um Sous Vide gegart zu werden. Das bedeutet, es wird in der Folie langsam und mit niedriger Temperatur gegart. 

Was darf ich nicht einschweißen?

Grundsätzlich kannst du alles vakuumieren. Nur besonders empfindliche Lebensmittel, wie zum Beispiel Beeren oder Backwaren, müssen besonders vorsichtig eingeschweißt werden. Du solltest auf die richtige Druckeinstellung achten, damit die Nahrungsmittel während dem Vakuumieren nicht zu Brei werden. 

Lebensmittel länger haltbar machen mit dem Vakuumierer

Wie lang eingeschweißte Lebensmittel haltbar sind, hängt natürlich vom Inhalt ab. Im Kühlschrank aufbewahrte vakuumierte Lebensmittel sind teilweise mehr als doppelt so lang haltbar. Unbehandeltes Rindfleisch ist im Kühlschrank beispielsweise 8 bis 9 Tage, statt 3 Tage, haltbar. Fertig gekochte Lebensmittel sind eingeschweißt anstatt 2 Tage über eine Woche haltbar. In der Schwangerschaft lassen sich Mahlzeiten ebenfalls perfekt vorbereiten und aufbewahren.

 

Im Tiefkühlfach können Lebensmittel bis zu 2 Jahre aufbewahrt werden, wenn sie korrekt vorbereitet und eingeschweißt werden. Bei Zimmertemperatur aufbewahrte Nahrungsmittel wie Reis, Teigwaren, Mehl und Co. können mit der Hilfe eines Vakuumierers bis zu einem Jahr haltbar gemacht werden. Ist man sich einmal nicht sicher, wie lang etwas haltbar ist, kann man sicherheitshalber im Internet nachschauen.

 

Tipp: Nach dem Einschweißen solltest du dir mit einem wasserfesten Marker das Datum auf die Folie schreiben. So weißt du immer, wann ein Lebensmittel eingefroren wurde und behältst den Überblick über Verfallsdaten.

Die Vorteile eine Vakuumierers

Ein Vakuumiergerät bringt einige Vorzüge und ist deshalb eine sinnvolle Investition. Hier sind alle Vorteile im Überblick:

  • Geld sparen: Da man Lebensmittel in größeren Mengen kaufen kann und wenn sie in Saison sind, spart man sich mit einem Vakuumierer langfristig Geld.
  • Platz sparen: Vakuumierte Lebensmittel brauchen weniger Platz im Gefrierfach.
  • Längere Haltbarkeit: Lebensmittel sind länger haltbar und man hat dadurch mehr Zeit, sie aufzubrauchen.
  • Verbesserte Hygiene: Da die Nahrungsmittel luftdicht verschlossen sind, unterliegen sie keinen chemischen Veränderungen und es können sich keine Mikroorganismen bilden.

Unser Fazit

Vakuumierer sind perfekt geeignet, um Lebensmittel sicher und länger aufzubewahren. Sie ermöglichen es, saisonale Lebensmittel das ganze Jahr über zu genießen und dabei Geld zu sparen. Zudem hat man mehr Platz im Kühl- und Gefrierschrank und der Prozess macht auch noch Spaß!

Noch mehr wissenswertes...

Kühlschranktemperatur

Das ist die optimale Temperatur zum Energiesparen und Aufbewahren!

Kerntemperatur Rind - Gartemperatur Rinderfilet Steak
Kerntemperatur

So bekommst du die perfekte Gartempertarur für Fleisch und Fisch

japanische Messer Arten und Messerformen
Japanische Messer Arten

Sind japanische Messer Arten besser als europäische & welche gibt es?

Messerset Test und Erfahrungen
Messer Set Test

Bei uns im Test & Vergleich: die besten Messersets

Scroll to Top