Kühlschrank Temperatur einstellen

Kühlschrank Temperatur einstellen - darauf solltest du achten

Sollen deine Lebensmittel lange frisch bleiben, kommt es auf die richtige Kühlschrank Temperatur an. Stellst du die Temperatur richtig ein, sparst du Energie und damit Geld.

 

Im Kühlschrank ist es oben wärmer als unten, das solltest du bei der Lagerung deiner Lebensmittel beachten. Mit der richtigen Regler Stufe stellst du die perfekte Kühlschranktemperatur ein. Folgende Tricks können dir beim Frischhalten deiner Lebensmittel und beim Energiesparen helfen.

Kühlschrank Temperatur einstellen
Kühlschrank Temperatur einstellen - Lebensmittel lagern im Eisschrank

Die optimale Kühlschranktemperatur wählen

„7° Grad Celsius, gemessen in der Mitte des Kühlschranks, ist die perfekte Temperatur, um Energie zu sparen“

Das Umweltbundesamt empfiehlt 7 Grad Celsius als optimale Kühlschranktemperatur. Selbst im Sommer reicht diese Temperatur aus, damit Lebensmittel nicht verderben und Getränke kühl bleiben. Da der Kühlschrank verschiedene Temperaturzonen hat und die kalte Luft nach unten absinkt, beträgt die Temperatur nicht im gesamten Kühlschrank 7 Grad Celsius.

 

Oben ist die Kühlschranktemperatur etwa um sechs Grad wärmer als unten. Ist die Kühlschranktemperatur optimal, sollte sie im oberen Bereich bei 8 Grad Celsius und im unteren Fach bei 2 Grad Celsius liegen.

 

Eine Kühlschrank Temperatur von 7 Grad Celsius sollte in der Mitte herrschen. Hat dein Kühlschrank ein Gefrierfach, ist dort eine Temperatur von minus 18 Grad Celsius ideal.

Wie stelle ich die optimale Kühlschrank Temperatur ein?

Die Kühlschrank Temperatur ist richtig eingestellt, wenn die Butter streichfähig ist. Oftmals ist der Kühlschrank zu kalt eingestellt. Dabei wird unnötig viel Energie verbraucht. Hat dein Kühlschrank einen Temperaturregler mit den Stufen 1 bis 6 oder 1 bis 7, ist die optimale Temperatur meistens schon bei einer Reglereinstellung von 1 oder 2 erreicht. Prüfen kannst du die richtige Einstellung, indem du ein Thermometer in den Kühlschrank legst.

 

Da es an den Seitenwänden und an der Rückwand kälter ist, solltest du das Thermometer in die Mitte des Kühlschranks legen. Im Sommer kannst du die Temperatur etwas kälter einstellen. Beim Gefrierfach kann ein Grad weniger schon einen etwa sechs Prozent höheren Stromverbrauch ausmachen. 

 

Xavax Kühlschrankthermometer - Kühlschranktemperatur & Gefrieschrank richtig einstellen

Mit so einem Kühlschrank Thermometer kannst du bares Geld sparen! Damit hast du die Temperatur im Kühlschrank / Eisschrank / Gefrierschrank immer bestens im Blick und kannst sie gegebenenfalls mit dem Temperaturregler einfach anpassen. Diese Thermometer kannst du schon für kleines Geld kaufen und es gibt sie in analog oder auch digital… 

 

Nachdem der Kühlschrank Tag und Nacht läuft, ist er einer der größten Stromverbraucher im Haushalt. Deshalb macht es langfristig auf jeden Fall sind, dieses Küchengerät optimal einzustellen und damit Geld und Energie zu sparen. Gut für die Umwelt und für den Geldbeutel. 

Soxundis Workers Schuheinlagen

Anzeige:

Keine Lust mehr auf schmerzende Füße?

DIE LÖSUNG: SoXundis Comfort Einlegesohlen

Passend für Schuhe mit herausnehmbaren Einlegesohlen – perfekt für deine Sneaker, Turnschuhe, Winterschuhe, Arbeitsschuhe und noch viele mehr…

 

Kühlschranktemperatur Tabelle

Die Kühlschranktemperatur solltest du regelmäßig mit einem Kühlschrank Thermometer messen. Dieses legst du am besten in die Mitte des Kühlschranks und lässt es für mindestens 1 Stunde im Eisschrank. Bitte nicht die Türe zwischendurch öffnen, da sonst wieder zu viel warme Luft in den Kühlschrank strömt. 

Kühlschrank Temperatur Tabelle - Kühlschrank richtig einräumen

Je nachdem wie weit vorne oder hinten du die Temperatur misst, wirst du leicht unterschiedliche Temperatur Ergebnisse erhalten. Weiter hinten im Kühlschrank ist es ein wenig kälter, da sich hier das Kühlaggregat befindet.

 

Vorne im Tür Bereich ist es immer ein klein wenig wärmer – beim Öffnen der Tür strömt hier natürlich auch zuerst die warme Luft herein. 

Temperaturzonen optimal nutzen & Lebensmittel richtig einräumen

Dein Kühlschrank hat unterschiedliche Temperaturzonen und deshalb macht es Sinn, die Lebensmittel richtig einzuräumen. Denn dann sind sie länger haltbar und auch das spart wieder Energie und Geld. Die wärmere Luft steigt nach oben und deshalb ist es auch im Kühlschrank oben wärmer als unten.

 

Der kälteste Bereich im Kühlschrank ist auf der Glasplatte direkt über dem Gemüsefach. Wenn die Kühlschranktemperatur richtig eingestellt ist, hat es hier etwa 2° Grad Celsius. Hier sind wärmeempfindliche und schnell verderbliche Lebensmittel wie frisches Fleisch, Fisch und Wurst bestens aufgehoben.

Hast du die Kühlschranktemperatur richtig eingestellt, solltest du die Temperaturzonen clever ausnutzen und die Lebensmittel entsprechend lagern:

Obst und Gemüse

In der Regel befindet sich das Gemüsefach im unteren Bereich deines Kühlschranks. Du fragst dich vielleicht, ob du das Gemüse dort tatsächlich lagern solltest, wenn doch unten die Kühlschrank Temperatur am niedrigsten ist. Mit einem Gemüsefach ist das kein Problem. Die Glasplatte über dem Gemüsefach sorgt dafür, dass die kalte Temperatur nicht bis zum Gemüse vordringt.

 

Wenn die Kühlschranktemperatur optimal eingestellt ist, hat es im Gemüsefach etwa 7 – 8° C und damit bleiben Obst und Gemüse schön lange frisch und knackig, ohne zu großer Kälte ausgesetzt zu sein. 

 

Übrigens gehören nicht alle Obst- und Gemüsesorten ins Gemüsefach. Bananen, Mangos, Zitrusfrüchte, Paprikaschoten, Tomaten und Gurken verderben im Kühlschrank schneller oder verlieren ihr Aroma

Die beste Temperatur für Obst & Gemüse - im Gemüsefach
Käse und Geräuchertes

Da die Kühlschrank Temperatur mit etwa 8 Grad Celsius im oberen Fach am höchsten ist, solltest du dort das lagern, was sich am längsten hält. Käse, Geräuchertes wie Schinken und geräucherte Wurst, aber auch abgedeckte Speisereste gehören dazu.

 

Käse und geräucherte Fleisch- und Wurstwaren sind auch deshalb im oberen Bereich des Kühlschranks am besten aufgehoben, da sie hier ihr Aroma am besten behalten und entfalten können. In diesem Bereich kannst du zum Beispiel auch Marmelade, Ketchup oder Grillsoßen gut aufbewahren. Denn diese Lebensmittel verderben nicht so leicht und müssen deshalb auch nicht so stark gekühlt werden. 

Käse und Geräuchtertes am besten oben im Kühlschrank aufbewahren - gut fürs Aroma
Frische Milchprodukte

Frische Milchprodukte wie Vollmilch, Quark, Frischkäse, Mozzarella, Ricotta oder Joghurt sind im mittleren Fach bei etwa 7 Grad Celsius am besten aufgehoben. Dort kannst du auch geöffnete Obst- oder Gemüsekonserven lagern.

Übrigens:

Der hintere Teil des Kühlschranks ist wiederum etwas kälter als es im vorderen Bereich der Fall ist. Denn im hinteren Bereich befindet sich das Kühlaggregat. 

Joghurt-selber-machen-Naturjoghurt-probiotischer-Joghurt-Joghurt-Rezepte
Milchprodukte in die Mitte...
Fleisch und Fisch

Fleisch und Fisch sind empfindliche Lebensmittel und gehören dorthin, wo die Kühlschrank Temperatur am niedrigsten sind. Du solltest sie im unteren Fach lagern, also auf der Glasplatte über dem Gemüsefach. Hier halten wärmeempfindliche Lebensmittel am längsten. Am besten ist natürlich, wenn du frischen Fisch, Fleisch und Hackfleisch am gleichen Tag verbrauchst, denn auch im Kühlschrank können sich Bakterien vermehren – wenn auch langsamer.

Frischen Fisch im Kühlschrank nach unten - hier ist die Temperatur am niedrigsten
Was gehört in die Kühlschranktür?


In der Kühlschranktür kannst du alles lagern, was nur wenig gekühlt werden muss. Die Kühlschrank Temperatur beträgt in der Tür etwa 10 bis 15 Grad Celsius. Hier kannst du Butter, Eier, Getränke, Senf, Ketchup und Marmelade unterbringen.

Energieeffizienzklasse – Darauf solltest du beim Kauf achten

Möchtest du in einen neuen Kühlschrank investieren, solltest du auf die Energieeffizienzklasse achten.  Am geringsten ist der Energieverbrauch bei einem Kühlschrank mit einer Energieeffizienzklasse A+++. Der vielleicht etwas höhere Anschaffungspreis zahlt sich schon bald aus, da du künftig tüchtig Geld sparst. Große Kühlschränke haben meistens eine bessere Energieeffizienzklasse als kleinere.

 

Das liegt daran, dass die Energieeffizienzklasse die Effizienz des Geräts im Verhältnis zum Volumen der Fächer ausdrückt. Es ist daher völlig in Ordnung, wenn ein kleiner Kühlschrank eine Energieeffizienzklasse von A++ hat. Nach Angaben des Ökoinstituts e.V. sparst du bei einem Kühlschrank mit einem Fassungsvermögen von 250 Litern mit Energieeffizienzklasse A+++ ungefähr die Hälfte an Stromkosten gegenüber einem Gerät mit dem gleichen Fassungsvermögen und der Energieeffizienzklasse A+.

Energie sparen mit der richtigen Position des Kühlschranks

Die optimale Kühlschrank Temperatur kannst du mit einer geringen Temperaturregler-Einstellung erreichen, wenn du den richtigen Standort für deinen Kühlschrank wählst. Auf keinen Fall solltest du deinen Kühlschrank in der Nähe einer Heizung oder neben dem Backofen aufstellen. Ideal ist der kälteste Bereich in der Küche. Auch direkte Sonneneinstrahlung solltest du vermeiden.

Gefrierfach regelmäßig abtauen

Energie sparen kannst du mit der richtigen Kühlschrank Temperatur und mit einigen Tricks. Alles beginnt beim Gefrierfach, wenn sich eines in deinem Kühlschrank befindet. Du solltest das Gefrierfach regelmäßig abtauen, da es sonst zu viel Energie benötigt. Damit die Kühlschrank Temperatur beim Abtauen nicht heruntergekühlt wird, solltest du den Netzstecker ziehen. Die Lebensmittel lagerst du an einem kühlen Ort, am besten im Keller. Mit einer Schüssel mit warmem Wasser, die du in den Kühlschrank stellst, beschleunigst du den Abtauprozess. Die Eisschicht kannst du vorsichtig abkratzen, wenn sie angetaut ist.

 

Nach dem Abtauen solltest du den Kühlschrank reinigen. Essigwasser ist gut geeignet, da es Gerüche neutralisiert und desinfiziert. Du solltest den Kühlschrank gründlich trockenwischen. Die Lebensmittel räumst du ein, bevor du den Kühlschrank wieder anschaltest. Bei einer Außentemperatur von 20 Grad Celsius dauert es etwa drei bis vier Stunden, bis die optimale Kühlschranktemperatur wieder erreicht ist.

So kannst du noch mehr Energie sparen

Mit der richtigen Kühlschrank Temperatur, aber auch mit einigen Tricks sparst du Energie:

 

  • Lass die Kühlschranktür nie lange geöffnet, da sonst zuviel Energie verloren geht
  • Prüfe, ob die Kühlschranktür richtig geschlossen ist
  • Stelle keine warmen Speisen in den Kühlschrank, da sonst zuviel Energie zum kühlen verbraucht wird
  • Decke die Speisen immer ab, um Feuchtigkeits- und Geschmacksverluste zu verhindern.

So bleiben deine Lebensmittel länger frisch

Mit der richtigen Kühlschrank Temperatur halten sich die Lebensmittel länger. Du solltest die Lebensmittel möglichst gleich nach dem Einkauf im Kühlschrank verstauen. Stellst du neu gekaufte Lebensmittel hinter die bereits vorhandenen Lebensmittel, läufst du nicht die Gefahr, das Ablaufdatum zu Überschreiten. Viele Lebensmittel halten sich noch einige Tage oder gar Wochen nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum.

 

Sind die Lebensmittel allerdings bis zu einem bestimmten Datum zu verbrauchen, wird das kritisch. Ist der Kühlschrank gefüllt, verbraucht er weniger Strom.  Trotzdem sollte der Kühlschrank nicht überfüllt sein. Er verbraucht sonst zu viel Energie, da die Luft nicht richtig zirkulieren kann. Auch wenn im Gemüsefach die beste Kühlschranktemperatur vorherrscht, solltest du Obst und Gemüse nur kurzfristig lagern. Schnell können Vitamine und Aromen verloren gehen.

Diese Themen könnten dich auch noch interessieren…

Kerntemperatur Schweinefilet
Schweinefleisch & Schweinefilet sollte grundsätzlich nie roh, sondern immer durch gegart gegessen werden. Damit du den ...
Weiterlesen …
Joghurt mit Maschine zubereiten - Joghurt mit Joghurbereiter selber machen
Joghurt selber machen mit Maschine ist kinderleicht...! Eine Joghurtmaschine hat viele Vorteile und ist auch nicht ...
Weiterlesen …
Frikadellen auf dem Backblech - Zubereitung Backofen
Frikadellen im Backofen Schnell, einfach & ohne zusätzliches FettFrikadellen im Backofen fettarm zubereiten – Das ist ...
Weiterlesen …
Spinatknödel Rezept - Spinatknödel Beilagen, Kalorien
Spinatknödel - Immer wenn ich in Südtirol bin muss ich sie haben! Die sind einfach mega ...
Weiterlesen …
Eis selber machen mit Eismaschine
Eis selber machen mit Eismaschine Mit diesen 7 Tipps klappts ganz bestimmt...Eis selber machen mit Eismaschine ...
Weiterlesen …
Zitroneneis
Zitroneneis selber machen - Rezept Mit und ohne Eismaschine Zitroneneis selber machen - sauer macht lustig, ...
Weiterlesen …
Badanis Zitronenreibe mit Zitronenabrieb
Zitronenreibe & Zestenreisser Wofür brauche ich die und wo ist der Unterschied? Zitronenreibe & Zestenreisser - ...
Weiterlesen …
selbstgemachter Zitronenzucker im Glas
Zitronenzucker & Zitronenzuckerguss selber machen - so einfach gehts... Zitronenzucker und Zitronenzuckerguss kannst du ganz leicht ...
Weiterlesen …

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 4 =

Scroll to Top