Kontaktgrill Test und Testsieger

Eingetragen bei: Küchengeräte Test | 0

Kontaktgrill Test und Vergleich…!

Die besten 5 Kontaktgrills, damit du ganz einfach den besten für dich auswählen kannst

 

Kennt Ihr das? Ihr wollt nur mal schnell zwei Stück Fleisch grillen und deshalb nicht gleich den „großen“ Grill hervorkramen? Davon abgesehen, dass Ihr keine Lust habt, nach dem Essen noch eine Stunde den Grillrost zu putzen. Oder Ihr habt keinen Garten und auf dem Balkon kommt sowieso kein Holzkohlegrill in Frage? Dann solltet Ihr Euch unbedingt überlegen, ob Ihr Euch nicht einen Kontaktgrill kaufen möchtet!

 

Hier gehts zum Testsieger und Rezepten (geeignet für den Kontaktgrill)…!

 

 

 

Klar, gegrilltes auf dem Holzkohlegrill schmeckt einfach nach Holz, Rauch und Natur. Trotzdem, gebt dem Kontaktgrill / Tischgrill eine Chance. Er ist zwar „nur“ ein Elektrogrill, aber das Fleisch und der Fisch werden super zart und schön saftig. Und, liebe Männer (und auch Frauen): Keiner will Euch den Holzkohlegrill oder den Smoker wegnehmen, der elektrische Kontaktgrill ist kein Ersatz für Holzkohle – aber trotzdem einen Versuch wert…

 

 

 

 

 Was ist ein Kontaktgrill?

 

Ein Kontaktgrill ist ein elektrischer Tischgrill zum Zuklappen

 

Klarstein Butterfly&Bee

Fast immer ist es auch ein Tischgrill, das heißt klein und handlich. Diese Art von Grills haben zwei Kontaktflächen die heiß werden und zusammengeklappt werden. Damit wird das Essen gleichzeitig von oben und unten gegrillt.

 

Praktisch auch bei der Zubereitung von Paninis, Sandwiches oder Burgern. Aber auch Steaks werden damit super, ich hab´s selbst ausprobiert. Fleischpflanzerl / Frikadellen gelingen übrigens auch recht gut und ganz ohne Zugabe von zusätzlichem Fett…

 

Bei manchen Geräten könnt Ihr sogar die obere Grillfläche ausklappen und somit als zusätzliche Grillplatte verwenden. Praktisch wenn es mehr zu grillen gibt. 

 

„Bei meinem ersten Kontaktgrill, den ich geschenkt bekommen habe, dachte ich : was soll ich denn damit? Grillen ohne Holzkohle ist doch nix für einen echten Grillfan…

 

Ich habe ihn natürlich trotzdem ausprobiert und war richtig begeistert! Super schnell und einfach tolle Sachen zaubern, auch in der Wohnung.“

 

Es gibt ganz viele unterschiedliche Arten von Kontaktgrills. Manche haben verschiedene Programme die Ihr einstellen könnt, andere haben eine zusätzliche Grillplatte, die auch zum Warmhalten verwendet werden kann. Bei einigen könnt Ihr sogar die Grillplatten rausnehmen und in der Spülmaschine reinigen (praktisch).

 

 

➋ Welche Vorteile und Nachteile gibt es?

 

Beim Kontaktgrill überwiegen meiner Meinung nach die Vorteile…

 

Vorteile: 

 

Fettarm und deshalb gesünder grillen

Geräte sind schon günstig zu haben

Einfache Reinigung

Einfache Handhabung

Kein langes Vorheizen notwendig

Fleisch wird von beiden Seiten gleichzeitig gegrillt

Einfach zu Verstauen

Nachteile: 

 

ohne Strom geht nix

kein rauchiges Aroma

keine großen Mengen möglich

 

 

Zu den Vorteilen:

 

Fettarmes und gesundes grillen

Sehr schön finde ich, dass ich hier beim Grillen kein zusätzliches Fett brauche. Durch die Beschichtung der Grillplatten lässt sich das Fleisch immer gut lösen, zumindest ist das meine Erfahrung. Wenn Ihr doch Öl oder Fett verwenden möchtet (bei Gemüse zum Beispiel) ist das aber auf jeden Fall auch möglich. Es entstehen natürlich auch keine giftigen Stoffe durch das in die Glut tropfende Fett, gibts ja hier nicht. 

Anzeige:




Die meisten Kontaktgrills haben eine kleine Wanne um das Öl aufzufangen. So schwimmt das Grillgut nicht im Fett und auch nicht im Wasser. Bei manchen Modellen ist sogar die Grillplatte nach vorne abgesenkt, damit die Flüssigkeiten leichter ablaufen. Damit wird ein „kochen im eigenen Saft“ verhindert. Schließlich möchten wir beim Grillen Röstaromen haben und kein gekochtes Fleisch. Außerdem gibt es auch noch Kontaktgrills mit Doppelfunktion:  Kontaktgrill und gleichzeitig auch noch Elektrogrill – wie beim Klarstein Butterfly&Bee .

 

 

Handliche Geräte, die einfach zu verstauen sind

Super finde ich auch, dass die „normalen“ Kontaktgrills leicht und handlich sind. Hin und Her räumen ist überhaupt kein Problem und Platz findet sich nach dem Gebrauch sicher auch in irgendeinem Schrank. Bei manchen Geräten gibt es sogar eine Kabelaufwicklung und du kannst sie hochkant verstauen, wie zum Beispiel beim Beem Kontaktgrill.  

 

Es gibt allerdings „Profi“ Grills (ab ca. 200 Euro) die sind so robust gebaut, das Ihr die sicher nicht rumräumen möchtet. Diese Modelle bringen schon einige Kilos auf die Waage. So ein Profi Kontaktgrill sollte seinen festen Platz haben, bei einer großen Küche oder einer überdachten Terrasse sicherlich kein Problem.

 

Einfache Reinigung

Noch ein Vorteil ist, dass die meisten dieser Elektrogrills ganz einfach zu reinigen sind. Am besten gefallen mir die Modelle, bei denen ich die Grillplatten rausnehmen und in die Spülmaschine geben kann. Das geht zum Beispiel beim Tefal Optigrill oder beim Tefal GC 3060. Einfacher gehts doch kaum. Aber auch bei den anderen Geräten reicht meistens ein wenig drüberwischen schon aus, da die Grillplatten alle beschichtet sind. Aber seid vorsichtig mit kratzigen Schwämmen oder Bürsten, nicht dass die Beschichtung abgeht. Das kennt man ja auch von Bratpfannen.

 

Wenig Platzbedarf

Super finde ich auch, dass ein elektrischer Kontaktgrill / Tischgrill so schnell einsatzbereit ist. In nur wenigen Minuten haben die meisten Geräte die optimale Temperatur erreicht. Das Grillen geht außerdem viel schneller, da das Fleisch von beiden Seiten gleichzeitig gegrillt wird. 

 

Auch auf dem Balkon oder in der Wohnung möglich

Beim Grillen mit dem Kontaktgrill ist die Rauchentwicklung auch nicht höher, als wenn Ihr Euer Fleisch in der Pfanne anbraten würdet. Ich grille damit regelmäßig auf dem Balkon und bisher haben sich die Nachbarn noch nie beschwert. Wenn ich mit dem großen Gasgrill loslege, sind allerdings schon mal Beschwerden gekommen… Und Holzkohlegrills sind auf dem Balkon sowieso tabu, von der Wohnung ganz abgesehen. Hier kann ein Holzkohlegrill lebensgefährlich werden, auch wenn er „nur“ abkühlt. 

 

 

Zu den Nachteilen:  

 

 

Kein rauchiges Aroma – braucht Strom

Der größte Nachteil ist für mich, dass ich natürlich kein rauchiges Aroma habe. Das funktioniert einfach nur mit einem Holzkohlegrill oder, noch besser, einem Smoker. Außerdem brauche ich natürlich immer Strom, das ein Kontaktgrill immer auch ein Elektrogrill ist. 

 

 

Nicht optimal bei großen Mengen

Noch ein Nachteil ist, dass ich mit einem Kontaktgrill, auch wenn es ein XXL Gerät ist, bei einem großen Familienfest einfach an meine Grenzen stoße, was die Menge betrifft. Die meisten Geräte sind nicht unbedingt für 10 Personen oder noch mehr ausgelegt. 

 

 

➌ Welche Arten von Kontaktgrills gibt es?

 

Einige Dinge haben alle gemeinsam. Ein Kontaktgrill ist immer ein Elektrogrill und ein Tischgrill. Er besteht außerdem immer aus zwei aufheizbaren Grillplatten, die zum Braten zusammengeklappt werden können. Und jetzt kommen die Unterschiede: 

 

 

Kontaktgrill Test - H.Koenig GR20 - ausklappbar
H. Koenig GR 20 Elektrogrill

Aufklappbare Elektrogrills

 

Es gibt Kontaktgrills bei denen kann man den Deckel nach komplett nach hinten klappen. Dadurch entsteht die doppelte Grillfläche und Ihr könnt darauf ganz normal grillen, also ohne „Kontakt“. Finde ich ganz praktisch, wenn mal Gäste kommen und der Platzbedarf größer wird.

 

 

 

 

Kontaktgrill Test - Klarstein Butterfly&Bee
Klarstein Butterfly&Bee Tischgrill

Kombinationsgeräte

 

Dann gibt es auch Modelle, die sind eine Mischung aus Kontaktgrill und „normalem“ Elektrogrill. Bei dem Tischgrill auf dem Bild könnt Ihr zusätzlich auch noch den Deckel nach hinten klappen und die rechte und die linke Grillseite separat bedienen.

 

Mit dem Klarstein Grill habe ich schon tolle Burger und Steaks hinbekommen. Wenn man jetzt noch die Grillplatten abnehmen und in die Spülmaschine geben könnte, wäre er perfekt…

 

 

 

 

 

Kontaktgrill Test - Tefal Optigrill
Tefal Optigrill

High Tech Grill – mit Programmen

 

Ihr könnt Euch aber auch einen Kontaktgrill kaufen, der über verschiedene Programme verfügt. Damit braucht Ihr Euch um gar nichts mehr zu kümmern. Selbst das Bratenthermometer wird überflüssig, das kann der Grill alles schon.

 

Bei dem Elektrogrill von Tefal auf dem Bild könnt Ihr nach dem Grillen die Platten ganz leicht abnehmen und in die Spülmaschine packen. Den Deckel kann könnt Ihr hier dafür nicht ganz nach hinten klappen. Das ist ein reiner Kontaktgrill.

 

 

 

Kontaktgrill Test - Caso Germany Profi Power
Caso Germany Profi Power Elektrogrill

Profi Kontaktgrill – Gastronomie

 

Wenn Ihr wollt, könnt Ihr Euch natürlich auch einen Profikontaktgrill besorgen. Diese Grills haben meistens eine höhere Watt Zahl, sind robuster und schwerer gebaut und natürlich auch teurer.

Dafür sind sie auch sehr langlebig, denn ursprünglich sind sie für die Gastronomie gedacht. 

 

 

 

 

➍ Darauf solltest Du beim Kauf achten

 

Für wie viele Personen soll gegrillt werden?

 

Zuerst würde ich mir überlegen, für wie viele Personen ich den Kontaktgrill brauche. Vielleicht braucht Ihr einen Tischgrill den Ihr auch ausklappen könnt, wenn der Platzbedarf größer ist. Oder möglicherweise einen Kontaktgrill in XL Größe. Wenn Ihr den Grill nur für 2 – 4 Personen braucht, könnt Ihr eigentlich jedes Modell nehmen.

 

Wie oft soll gegrillt werden?

 

Soll der Elektrogrill mehrmals wöchentlich zum Einsatz kommen? Oder höchstens einmal im Monat? Wenn Ihr sehr oft auf dem Kontaktgrill grillen wollt, würde ich auf jeden Fall ein hochwertiges Gerät nehmen. Eins von Tefal zum Beispiel, oder vielleicht sogar eins von den Profi Geräten. Bei den Profi Geräten ist es allerdings nicht so angenehm, wenn Ihr es ständig Hin,- und Her räumen müsst, da diese Profi Tischgrills doch recht schwer und unhandlich sind.

 

Wie einfach ist die Reinigung?

 

Kontaktgrill im Test - Tefal GC3060
Auffangschale – Grillplatten – Tefal GC3060

Wenn Du oft auf dem Kontaktgrill grillen oder überbacken möchtest, ist auch die Reinigung ein wichtiger Faktor. Ist der Elektrogrill nur schwer zu reinigen, wird er sicher nicht oft benützt. Ich benütze am liebsten die Geräte, bei denen ich die Grillplatte abnehmen und in die Spülmaschine stellen kann. Oder bei denen die Beschichtung so gut ist, dass das Abwischen mit einem feuchten Tuch ausreichend ist. 

 

Stehen die Rillen der Grillplatten allerdings recht eng zusammen, sind sie sicher auch schwieriger zu reinigen. Vor allem wenn sie nicht abnehmbar sind. Abnehmbare Platten lege ich einfach ein paar Minuten ins Spülwasser, dann gehen auch starke Verkrustungen ganz leicht ab. In dem Fall spielen eng stehende Rillen keine große Rolle für mich. 

 

 

Kann ich den Kontaktgrill gut verstauen?

 

Ich finde es auch wichtig, dass ich den Tischgrill einfach und platzsparend verstauen kann. Bei manchen Modellen gibt es sogar eine Kabelaufwicklung und man kann sie hochkant aufbewahren. Das spart Platz und verhindert Kabelsalat. Außerdem wirst Du den Kontaktgrill sicher öfter verwenden, denn das Hin und Herräumen nicht so umständlich ist. 

 

Kontaktgrill Test - Fett Auffangschale Tefal Optigrill
große Fett Auffangschale – Tefal Optigrill

Gibt es eine externe Fett Auffangschale?

 

Ein Kontaktgrill hat normalerweise immer eine Auffangschale für das Fett. Für fettarmes Grillen ist diese Art von Tischgrill schließlich auch bekannt. Ich finde es immer gut, wenn sich diese Fett Auffangschale leicht entnehmen lässt, um sie auszuleeren und zu reinigen. Außerdem sollte sie natürlich auch groß genug sein. 

 

Wie lang ist das Kabel des Kontaktgrills?

 

Ich habe inzwischen schon auf einigen Kontaktgrills gebraten und bisher war das Kabel eigentlich immer zu kurz. Hier hilft nur ein Verlängerungskabel. Auf der anderen Seite hat es auch einen Vorteil, wenn das Kabel nicht so lange ist. Es lässt sich viel einfacher verstauen. 

 

 

Welche Bedienelemente sind sinnvoll?

 

Kontaktgrill Test - Klarstein Butterfly&Bee
Klarstein Butterfly&Bee – Temperaturregler

Es gibt ganz einfache Kontaktgrills, die besitzen nicht einmal einen Ein,- und Ausschaltknopf. Da wir einfach nur der Stecker in die Steckdose gesteckt, kurz abgewartet bis der Grill heiß ist und dann das Grillgut aufgelegt. Nach dem Grillen wird bei diesen Geräten einfach nur der Stecker gezogen, fertig. Das sind meistens Modelle für den kleinen Geldbeutel, die anfangs sicher auch Spaß machen.

 

Ich persönlich möchte zumindest noch die Temperatur einstellen können. Gemüse und Fisch brauchen sicher nicht die gleiche, hohe Temperatur wie ein Steak. Bei meinem ersten Kontaktgrill konnte ich die Temperatur stufenlos regeln, gleichzeitig war dieser Regler auch der Ein,- und Ausschaltknopf. Und er hatte ein kleines Lämpchen, das angezeigt hat, ob die Temperatur bereits erreicht ist. Das ist für mich die Mindestanforderung.

 

Kontaktgrill Test - Tefal Optigrill
Tefal Optigrill – Bedienelement

Inzwischen habe ich einen Kontaktgrill (Tefal optigrill), der über 6 verschiedene Programme, eine Auftaufunktion und noch vieles mehr verfügt.

 

Der hat natürlich auch einen Ein,- und Ausschaltknopf. So ein High Tech Kontaktgrill hat natürlich seinen Preis, macht aber auch unheimlich Spaß.

 

 

Wieviel Watt sollte der Kontaktgrill haben?

 

Die günstigsten Modelle haben etwa 700 Watt, diese sind schon ab unter 20 Euro zu haben. Von so einem Gerät kannst Du natürlich keine Wunder erwarten. Funktioniert natürlich auch, aber im Direktvergleich kann so ein „schwacher“ Kontaktgrill nicht mithalten. Das Aufheizen dauert meistens länger und die Hitze ist auch nicht so dolle.

 

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein guter Kontaktgrill schon so ab 1500 Watt haben sollte. Damit bekommst Du ein ganz ordentliches Grillergebnis hin. Bei meinen Recherchen habe ich außerdem festgestellt, dass mit der Wattanzahl auch der Preis steigt. Profi Kontaktgrills haben meist um die 2500 Watt und erreichen eine Temperatur von bis zu 300°C.

 

Darf ich den Kontaktgrill auf dem Balkon verwenden?

 

 

Kontaktgrill im Test - Klarstein Butterfly & Bee
Kontaktgrill Klarstein Butterfly&Bee

Ich benütze meinen Elektrogrill / Kontaktgrill regelmäßig auf dem Balkon und habe noch nie Beschwerden bekommen. Das war mit meinem großen Gasgrill anders. Da musste ich mich mit meinen Nachbarn über mir absprechen, damit der die Fenster vorher schließen konnte.

 

Bei einem Kontaktgrill ist die Geruchsbelästigung viel geringer, als mit einem „normalen“ Grill. Den Kontaktgrill kannst Du auch in der Wohnung verwenden. Der Geruch und der Rauch sind nicht stärker, als beim Braten in der Pfanne.

 

Den Kontaktgrill solltest Du allerdings nicht ständig ungeschützt draußen stehen lassen. Es handelt sich schließlich um ein Elektrogerät. Das mag keine Feuchtigkeit und auch keine extremen Temperaturen. 

 

 

 

➎ Kontaktgrill Vergleichstabelle

 

In folgender Tabelle habe ich fünf unterschiedliche Kontaktgrills für Dich übersichtlich zusammengestellt. Bei meinen Tests und Recherchen ist mir aufgefallen, dass fast jeder dieser fünf Tischgrills etwas besonderes kann. Keiner gleicht komplett dem Anderen. Hier kannst Du ganz einfach vergleichen und dann entscheiden, was für Dich besonders wichtig ist. 

 

Es gibt natürlich noch eine ganze Menge mehr Kontaktgrille. Aber wenn ich die alle vorstellen würde, wird´s unübersichtlich und die Auswahl noch viel schwerer. Nach der Tabelle werden die einzelnen Kontaktgrills noch ausführlich vorgestellt. 

 

Hersteller/
Modell
Tefal
Optigrill plus
Klarstein
Butterfly&Bee
Tefal
GC3060
Beem
Cater Pro V2
Steba
PG 4.4
Amazon
Shop
bei Amazon kaufen

bei Amazon kaufen
bei Amazon kaufen bei Amazon kaufen bei Amazon kaufen
Bild
meine
Einschätzung
Mein Testsieger - Spitzengerät!
günstiges Kombigerätsuper Gerät zum fairen Preis - aufklappbar!Deckel mit Distanzhalter - super Preis!Grillplatten zum Wenden - glatt und gerillt
Amazon
Preis
140,00 EUR64,99 EUR76,95 EUR--- EUR108,99 EUR
Amazon
Bewertung
4.2 von 5 Sternen 1206 Bewertungen
4.2 von 5 Sternen 12 Bewertungen 4.5 von 5 Sternen 1102 Bewertungen 4.2 von 5 Sternen 206 Bewertungen 4.3 von 5 Sternen 196 Bewertungen
Temperaturbis zu 240° Ck.A.bis zu 240° Cbis zu 240° Ck.A.
komplett
aufklappbar
neinjajaneinja
Größe der
Grillfläche
~19 cm x 31,5 cm
2x
~23,5 cm x 22 cm
3x
~19 cm x 31,5 cm
2x
~27 cm x 37 cm
2x
~37 cm x 23 cm
2x
Features 2000 Watt Leistung
 6 Grillprogramme
 4 Temperaturstufen 
 abnehmbare Grillplatten
 Platten Spülmaschinen geeignet
 Auto. Temperaturanpassung
 Auftaufunktion
 1500 Watt Leistung
2 in 1 Grill
2 Temperaturregler 
Einfache Handhabung
Aufklappbar
stufenlos regulierbar 
 2000 Watt Leistung
3 Grillstufen
1 regelbarer Thermostat 
Einfache Handhabung
Mit Überbackfunktion
Aufklappbar (2 x 600 cm²)
 2000 Watt Leistung
Deckel höhenverstellbar
Einfache Handhabung 
Mit Überbackfunktion
inkl. Reinigungsspatel
stufenlos regulierbar
 2000 Watt Leistung
wendbare Grillplatten
Aufklappbar
Einfache Handhabung
Platzsparende Aufbewahrung
stufenlos regulierbar 
abnehmbare Grillplatten

 

 

➏ Test und Vergleich der Geräte aus der Tabelle

 

 

 

Kontaktgrill Test - Tefal Optigrill
Tefal OptiGrill plus
Kontaktgrill Tefal Optigrill – mein Testsieger

 

Der Optigrill  ist ein richtiger High Tech Grill aus der oberen Preisklasse. Es hat sechs einstellbare Programme, ein manuelles Programm und sogar ein Auftauprogramm. Den Optigrill kannst Du nicht komplett aufklappen, das ist auch ein reiner Kontaktgrill. 

 

Zu diesem High Tech Kontaktgrill von Tefal gibt´s eine Menge zu sagen und ich habe ihn auch ausführlich getestet (sehr zur Freude meiner Familie…) Ich finde Du solltest unbedingt den ausführlichen Bericht zum Tefal Optigrill lesen…

 

 

Kontaktgrill Test - Klarstein Butterfly&Bee - Testsieger - Elektrogrill - Tischgrill - gesund grillen ohne Fett,
Klarstein Butterfly&Bee
Kontaktgrill Klarstein Butterfly&Bee 

 

Der Butterfly&Bee ist ein praktisches Gerät, mit viel Platz. Wenn Du den Deckel komplett aufklappst, kannst Du ihn als zusätzliche Grillfläche nutzen. Damit hast Du insgesamt drei Grillplatten, zwei mit Rillen, eine ohne. Da passt eine ganze Menge Grillgut drauf.

 

Mir gefällt der Kontaktgrill Butterfly&Bee von Klarstein wirklich gut. Vor allem Burger gelingen damit hervorragend. Obwohl er „nur“ 1500 Watt hat, bringt er trotzdem ausreichend Hitze zusammen, um ordentlich zu grillen. Hier kannst du den kompletten zum Klarstein Butterfly&Bee lesen. 

 

 

 

 

Kontaktgrill Tefal GC3060 Test
Tefal GC3060
Kontaktgrill Tefal GC3060

 

Das ist ein richtig toller Kontaktgrill aus dem mittleren Preissegment. Diesen Elektrogrill kannst Du aufklappen und als „normalen“ Grill, dann mit der doppelten Auflagefläche, verwenden. Die Grillplatten kannst Du zum Reinigen herausnehmen und in die Spülmaschine stellen.

 

Außerdem hat er verstellbare Scharniere – super praktisch beim Überbacken. Wenn Du mehr über diesen Kontaktgrill wissen möchtest, solltest Du unbedingt hier den Bericht zum Tefal GC3060 lesen…

 

 

 

 

Kontaktgrill Test Beem Carter Pro V2
Beem Carter Pro V2
Kontaktgrill Beem Carter Pro V2

 

Das ist auch ein Tischgrill aus der mittleren Preisklasse (unter 100 Euro). Der Beem Carter Pro V2 hat auch Distanzhalter, mit denen Überbacken ganz einfach ist. Aufklappen kannst Du diesen Elektrogrill allerdings nicht komplett, das ist ein reiner Kontaktgrill.

 

Vorteile gegenüber dem GC3060 von Tefal konnte ich keine feststellen. Ich würde mir lieber den GC3060 kaufen, da ich den zusätzlich auch noch komplett aufklappen kann. Hier gehts zum ausführlichen Bericht des Beem Kontaktgrills

 

 

 

 

Kontaktgrill Test - Steba PG 4.4
Steba PG 4.4
Kontaktgrill Steba PG 4.4

 

Der Steba PG 4.4 Tischgrill ist auch wieder einer zum komplett aufklappen. Praktisch, wenn Du mehr Grillfläche benötigst. Sehr gut gefällt mir hier, dass die Grillplatten abnehmbar sind und gewendet werden können.

 

Damit kannst Du einmal eine gerillte Fläche benützen, oder auch eine glatte Seite. Er hat 2000 Watt und ist stufenlos regulierbar. Außerdem eine Kabelaufwicklung und er kann hochkant aufbewahrt werden. Der Steba braucht also wenig Platz.  Hier kommmst du zum ausführlichen Bericht zum Steba Kontaktgrill

 

 

 

➐ Mein Testsieger bei den Kontaktgrills

 

Mein Lieblingsgrill und somit auch Testsieger wurde der Tefal OptiGrill! Der kann wirklich eine Menge! Du lässt den Kontaktgrill zuerst vorheizen (wichtig, sonst gehen die Programme nicht richtig) und stellst das Programm zum Beispiel auf Fleisch ein.

 

„Der einzige Kontaktgrill, der den
optimalen Garpunkt anzeigt – gelingt garantiert…!“

 

 

 

Kontaktgrill TestDann legst Du Dein Steak auf die gerillte Grillfläche, machst den Deckel zu und musst jetzt nur noch abwarten. Der Tischgrill gibt jetzt jedesmal ein kleines akustisches Zeichen, wenn er zur nächsten Garstufe wechselt.

 

Außerdem kannst Du das an der wechselnden Farbe auf der Anzeige sehen. Blau ist noch roh, das geht dann weiter bis die Anzeige dann schließlich rot wird. Dann ist das Steak komplett durch. 

 

 

 

 

 

➑ Wie habe ich getestet?

 

Meine Familie und ich haben mehrere Kontaktgrills praktisch getestet, also im Praxistest. Das heißt ich habe mit verschiedenen Tischgrills gegrillt und ausprobiert, was das Zeug hält. Natürlich konnte ich nicht alle Geräte selber testen, das wäre erstens ganz schön teuer und außerdem noch zeitaufwändiger gewesen. Davon abgesehen unterscheiden sich manche Kontaktgrills nur ganz wenig.

 

Ich finde nur durch´s ausprobieren und vergleichen kannst Du feststellen, was zum Grillen mit dem Tischgrill wirklich wichtig ist und auf welche Dinge Du verzichten kannst. Das habe ich Dir damit (hoffentlich) damit abgenommen. Ich habe bei jedem von mir getestetem Kontaktgrill Burger (inkl. Brötchen), Steaks, Gemüse und Fisch ausprobiert und bin so zu meinen Testergebnissen gekommen.

 

 

➒ FAQ – Das solltest Du wissen

 

 

❍ Darf ich mit dem Kontaktgrill auf dem Balkon grillen?

 

In Deutschland gibt es keine eindeutige Rechtslage. Bisherige Gerichtsurteile weichen teilweise stark voneinander ab. Grundsätzlich gilt: es gibt kein Recht auf Grillen!

 

Mit einem Elektrogrill, und der Kontaktgrill ist ja einer, bist Du meistens auf der sicheren Seite. Grund für eine Klage gibt es mit dem Kontaktgrill kaum, da er nicht besonders stark raucht und der Rauch somit nicht in die Nachbarwohnung einziehen kann. Den typischen Grillgeruch nach gebratenem Fleisch hast Du natürlich auch mit dem Kontaktgrill. 

 

Zur Sicherheit solltest Du einen Blick in die Hausordnung werfen. Oft ist das Grillen mit Elektrogrills oder Gasgrills erlaubt, dann kannst Du auch gleich loslegen. Wenn das Grillen auf dem Balkon in der Hausordnung komplett untersagt ist, solltest Du es lieber lassen. Ansonsten droht Ärger in Form von Abmahnung oder sogar Kündigung. 

 

 

❍ Kann ich mit einem Kontaktgrill in der Wohnung, bzw. im Haus grillen?

 

Ja, das ist sicher möglich. Wenn Du mit dem Kontaktgrill Fleisch zubereitest, raucht und riecht es etwa genauso stark, als wenn Du die Bratpfanne benützen würdest. Bei manchen Kontaktgrills steht sogar in der Bedienungsanleitung, dass er „nur“ im Haus oder Wohnung verwendet werden darf. Ich denke der Hersteller möchte sicher gehen, dass der Elektrogrill nicht im Freien stehen bleibt und damit der Witterung ausgesetzt ist. Elektrogeräte mögen weder Regen, noch extreme Temperaturen. 

 

 

❍ Wie reinige ich meinen Kontaktgrill?

 

Bei abnehmbaren Grillplatten gehts leichter…

 

Wie der Kontaktgrill gereinigt wird, hängt auch davon ab um welches Modell es sich handelt. Es gibt Tischgrills, bei denen kannst Du die Grillplatten ganz leicht herausnehmen. Bei manchen Geräten von ( z. B. von Tefal ) kannst Du sogar die Grillplatte und die Auffangschale in die Spülmaschine geben. Finde ich super praktisch und geht dann auch ganz schnell.

 

Eins haben aber fast alle Kontaktgrills gemeinsam. Die Mehrzahl der Grillplatten haben eine Beschichtung und sollten deshalb nicht mit kratzigen Gegenständen, Glitzi, Topfschwämmen oder ähnlichem gereinigt werden. Das hält auch die beste Beschichtung auf Dauer nicht aus. Und eine beschädigte Beschichtung ist nicht gut für die Gesundheit, da Teile davon ins Essen und damit in unseren Körper gelangen könnten. 

 

Die beschichteten Grillplatten solltest Du immer nur mit einem weichen Tuch oder Schwamm reinigen. Wenn Du die Platten abnehmen kannst, ist es am einfachsten sie ein wenig in Spülwasser einweichen zu lassen. Dann gehen auch starke Verkrustungen ganz leicht wieder ab. 

 

Wenn die Grillplatten nicht abnehmbar sind wirds schwieriger…

 

Kannst Du die Grillroste bei Deinem Kontaktgrill nicht abnehmen, wird´s schon ein wenig schwieriger. Bei nur leichte Verschmutzungen reicht oft schon ein feuchter Lappen. Bei starken Verkrustungen hilft nur einweichen:  Ich hab´s so gemacht: vor dem Reinigen natürlich Stecker raus – Wasser und Strom verträgt sich nicht! Die abgekühlten Platten mit sehr feuchtem Küchenpapier/Zeitungspapier bedecken und einwirken lassen. Durch die Feuchtigkeit im Zeitungspapier weicht der Schmutz auf und lässt sich anschließend ganz leicht mit einem feuchten Tuch abwischen. 

 

Den restlichen Kontaktgrill wische ich immer mit einem feuchten Tuch ab. Wenn Fettflecken drauf sind, mach ich auch noch ein wenig Spüli drauf. Natürlich immer erst wenn er abgesteckt und abgekühlt ist. Ansonsten verbrennst Du Dir die Finger. 

 

 

Auch noch ganz interessant…

 

Steba Kontaktgrill Test - Steba PG 4.4 Tischgrill - abnehmbare Grillplatten und ausklappbar - bester Elektrogrill mit Kontaktgrillfunktion
Steba Kontaktgrill - Der Steba PG 4.4 im Test und ...
Weiterlesen …
Beem Kontaktgrill - Beem Carter Plus V2 Tischgrill im Test und Vergleich, bester Kontaktgrill
Beem Kontaktgrill - Beem Cater Pro V2 Tischgrill Test Du ...
Weiterlesen …
Klarstein Butterfly&Bee Kontaktgrill Test - Preis,- Leistungssieger - Tischgrill mit Kontaktgrill Kombination
Klarstein Butterfly&Bee Tischgrill im Test Wenn du einen Tischgrill suchst, ...
Weiterlesen …
IQ-Vitality Joghurtbereiter Test - Mit einem großen Behälter für 1 Liter Joghurt und Timer - Signalton am Ende des Vorgangs
IQ-Vitality Joghurtbereiter Test - Mit einem großen 1 Liter Joghurtbehälter...! ...
Weiterlesen …
Rommelsbacher Joghurtbereiter Test - Made in Germany - mit Abschaltautomatik und Timer - beste Jogurtmaschine
Rommelsbacher Joghurtbereiter Test - Genau das muss eine gute Joghurtmaschine ...
Weiterlesen …
Cuisinart YM400E Joghurtmaschine Test - Quark und Frischkäse selber machen mit dem Cuisinart Joghurtmaker
Cuisinart YM400E Frischkäse,- und Joghurtbereiter im Test Willst du mit ...
Weiterlesen …
Severin JG 3516-501 Joghurtbereiter Test - Preis,- Leistung Top bei diesem Joghurt Bereiter - günstige Joghurtmaschine-min
Severin Joghurtbereiter im Test und Vergleich - Gut und günstig...! ...
Weiterlesen …
Joghurtbereiter Test - welcher ist der Beste und der Testsieger
Joghurtbereiter Test - Das sind die besten 4 Joghurtbereiter...! Wenn ...
Weiterlesen …
Joghurt ohne Maschine zubereiten - Joghurt mit Wärmflasche und Decke machen - Joghurt im Backofen
Joghurt ohne Maschine selber herstellen geht ganz einfach... Vielleicht möchtest Du selber ...
Weiterlesen …
Joghurt mit Maschine selber machen - Joghurtmaschine kaufen
Joghurt mit Maschine zubereiten geht ganz einfach... Eine Joghurtmaschine hat ...
Weiterlesen …
Joghurt selber machen - Quark, Sauerrahm, Buttermilch, Käse und Butter selbst herstellen
Joghurt selber machen ist ganz einfach Hier erfährst Du wie ...
Weiterlesen …
Fleischpflanzerl Rezept - Frikadellen selber machen - Buletten - Fleischküchle - Frikadellen aus dem Backofen
Fleischpflanzerl - Frikadellen & Buletten selber machen  Rezepte zum selber machen ...
Weiterlesen …
Tefal Optigrill Test - Tefal Kontaktgrill Test - Tefal Testsieger - GC3020 - GC703D - GC712G
Tefal Optigrill & Tefal GC3060 im Test und Vergleich  Welcher Tefal ...
Weiterlesen …

 

mehr interessante, weiterführende Links:

Pinterest Rezepte für den Kontakt Grill

Kerntemperatur Tabelle für Fleisch und Fisch

Rezepte von Chefkoch für den Kontakt Grill

 

 

„Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn Du ihn teilen könntest…!“

 

 

Gerne beantworte ich Dir unten Deine Fragen zum Kontaktgrill, oder vielleicht hast Du ja auch ein paar Anregungen für mich…?

Hinterlasse einen Kommentar

*