Buttermilch Ersatz – Alternative

Buttermilch Ersatz - welche Alternative gibt es?

Welche Alternativen gibt es zu säuerlichen Milchprodukten als Buttermilch Ersatz zum Kochen und Backen? Du willst spontan einen Kuchen backen, blickst ahnungslos in das Rezept und stellst erschrocken fest, dass Du Buttermilch benötigst, aber keine im Haus bereitsteht?

 

In zahlreichen Rezepten, nicht nur für Gebäck, sondern auch für Hauptmahlzeiten, übernimmt dieses säuerlich Milchprodukt eine enorm wichtige Rolle. Daher zeigen wir Dir in diesem Beitrag neben Alternativen zur herkömmlichen Buttermilch auch vegane Varianten und zusätzlich auch, wie Du Buttermilch selber machen kannst.

Buttermilch Ersatz - Das kannst du stattdessen verwenden

Herausforderungen beim Ersatz von Buttermilch

Um den besonderen Geschmack der Buttermilch nachzuahmen, sind in jedem Fall andere Milchprodukte notwendig. Dennoch unterscheidet sich beispielsweise Joghurt oder Milch von Buttermilch vor allem im  dem Säuregrad. Denn dieser liegt bei herkömmlicher Buttermilch deutlich höher, als bei den meisten anderen Milchprodukten. Das kann vor allem beim Backen möglicherweise einen großen Unterschied machen. 

Folgende Milchprodukte kannst du je nach Rezept stattdessen verwenden:

  • Kefir
  • Sauermilch
  • Joghurt (etwas verdünnt)
  • Milch
  • Milch mit etwas Zitronensaft 
  • Verdünnter Quark

Alternative zu Buttermilch beim Backen

Dennoch ist es beim Backen möglich, die saure, dickflüssige Milch zu ersetzen. Vor allem weil es hier nicht so tragisch ist, wenn der Geschmack der Buttermilch nicht haargenau getroffen wird. Beim Backen gibt es daher zahlreiche Alternativen:

Kefir und Sauermilch statt Buttermilch:

Zum einen kannst Du im besten Fall auf Kefir oder Sauermilch zurückgreifen, die dem Geschmack der Buttermilch ohnehin äußerst ähnlich scheint.

 

Diese kannst Du bedenkenlos in derselben Menge zum Teig hinzugeben, die ursprünglich die Buttermilch hätte einnehmen sollen. So wird sich das Aroma Deines fertigen Gebäcks kaum verändern.

Unsere Empfehlung!

Schau dir unbedingt dieses Backbuch an  – das ist wirklich toll!!

Amazon Preis ab:

25,90 EUR*

Joghurt oder Milch als Ersatz:

Zum anderen ist es bei einfachen Rezepten wie beispielsweise für Muffins ebenfalls möglich, die Buttermilch durch handelsüblichen Joghurt oder Milch zu ersetzen. Dabei solltest Du jedoch darauf achten, dass Du etwa 10 – 20 % mehr der Buttermilch Alternative beifügst, als in dem Rezept steht. Denn logischerweise ist Buttermilch einerseits saurer als Milch oder Joghurt, und andererseits ist diese deutlich dickflüssiger als herkömmliche Milch.

Milch mit Zitronensaft als Buttermilch Ersatz

Des Weiteren kannst Du, wenn die Säure der Buttermilch für Dein Rezept entscheidend scheint, normale Milch mit einem Esslöffel Zitronensaft vermengen, wodurch Du dem Aroma der Buttermilch unglaublich nahekommst.

 

Auch hier solltest Du jedoch darauf achten, dass der dickflüssige Zustand der Buttermilch nicht „überlebenswichtig“ für das Endprodukt sein wird, da diese Konsistenz in vielen Fällen für das Aufgehen des Gebäcks verantwortlich ist.

 

Falls sich ebenfalls kein Zitronensaft in Deiner Reichweite befindet, kannst Du diesen auch im Notfall mit einem Esslöffel Tafelessig ersetzen. Hierdurch kann jedoch die Säure etwas bitter wirken, weshalb diese Alternative nur im äußersten Notfall benutzt werden sollte.

Veganer Buttermilch Ersatz

Mandel-, Hafer-, Soja & Kokosmilch

Tatsächlich gibt es mittlerweile vegane Alternativen zur Buttermilch, die natürlich aus der nicht-veganen Kuhmilch gewonnen wird. Zumeist überdecken sich diese mit veganen Ersatz-Produkten zur Milch: Statt Kuhmilch wird hier auf Mandel-, Hafer-, Soja- oder auch Kokosmilch zurückgegriffen.

Cashew Milch als Buttermilch Ersatz

Wahrhaftig werden diese genannten Alternativen auch zur Herstellung von veganer Buttermilch herangezogen: Statt Buttermilch von der Kuh existieren in den Supermärkten gefüllte Regale von vorzugsweise Haferbuttermilch, aber auch aus Soja und Cashewkernen lässt sich Buttermilch produzieren.

Nicht nur für Veganer!

Hammer Rezepte und TOP Bewertungen – zu empfehlen!!

Amazon Preis ab:

24,95 EUR*

Haferbuttermilch als veganer Ersatz

Auf letzteres hat sich vor allem die unter Veganern bekannte Marke „Happy Cashew“ spezialisiert. Die haben neben Buttermilch zahlreiche weitere Alternativen für Veganer, einzig und allein aus allbekannten Cashewkernen hergestellt. Doch der am häufigsten genutzte Ersatz zur tierischer Buttermilch ist und bleibt die Haferbuttermilch, die zusätzlich durch einen höheren Proteingehalt und durch zahlreiche, verschiedene Geschmackssorten besticht.

 

Vor allem das Produkt des Vegan-Konzerns „Veganz“ hat sich hier auf dem Markt etabliert. Falls Du also keine Buttermilch im Haus und auch nicht im Supermarkt findest, dann lohnt es sich, die veganen Alternativen als Buttermilch Ersatz zu probieren, da diese vom Geschmack sehr ähnlich sind und sich auch zum Backen hervorragend eignen.

Diese Themen könnten dich auch interessieren: 

Miroco Milchaufschäumer – Im Praxis Test, so gut ist er wirklich!

Ricotta Ersatz – Diese Produkte kannst du stattdessen verwenden

Frischkäse selber machen – Ganz einfach und gesund

Mozzarella – Gesund und lecker, stimmt das wirklich?

Eis selber machen – So einfach gehts, mit und ohne Eismaschine!

Buttermilch selber machen

Neben Kefir, Joghurt, Milch, Quark und veganem Buttermilch Ersatz, hast du auch die Möglichkeit, Deine eigene Buttermilch zu zaubern. Dass dies überhaupt nicht kompliziert und eigentlich äußerst schnell geht, wird auch Dir im Folgenden bewusst werden. Auch der Geschmack der selbstgebrauten Buttermilch ist (wie bei vielen anderen, selbst hergestellten Lebensmitteln) deutlich intensiver und überzeugender als bei gekauften Produkten.

Anleitung schnelle Buttermilch selber machen:

Zutaten:

1 Liter fettarme Milch (1,5%)

4 EL Zitronensaft

 

Zubereitung:

 

Vermisch den Zitronensaft mit der Milch und lass dann das Gemisch etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen. Anschließend kannst du deine Buttermilch sofort genießen oder als Buttermilch Ersatz verwenden. Diese Art Buttermilch sollte sofort verzehrt oder weiterverarbeitet werden, denn sie hält sich nicht besonders lange. 

 

Milchprodukte selber machen!

Dieses Buch hat mir extrem weitergeholfen – sehr zu empfehlen!!

Joghurt mit Maschine-

Amazon Preis ab:

14,90 EUR*

Vegane Buttermilch selber machen:

Zutaten: 

1 EL Zitronensaft

120 ml Soja- oder Hafermilch

Zubereitung:

Hierzu gibst Du ganz einfach einen Esslöffel Zitronensaft in ein Glas (egal ob frisch gepresst oder gekauft) und schüttest anschließend ungefähr 120 ml Soja- oder Hafermilch dazu. Das Ganze lässt Du ein bis zwei Minuten stehen, damit sich die Mischung verdickt und sie gerinnen kann.

 

Und schon ist die vegane, selbst hergestellte Alternative zur Buttermilch fertig und weiterverwendbar zum Trinken, Backen oder Kochen. Den Zitronensaft kannst Du (wie bei der Variante mit tierischer Milch) im Notfall durch einen Esslöffel Tafelessig ersetzen. Diese Ersatzmischung lässt sich auch mit ein wenig Zimt verfeinern: Hier ist Ausprobieren das Zauberwort.

Wie entsteht Buttermilch?

Wie der Name schon verrät, ist Buttermilch eigentlich nur ein „Abfallprodukt“, welches bei der Produktion von Butter entsteht. Um diese selbst herzustellen, ist daher nur eine beliebige Menge von süßer Sahne notwendig. Denn daraus kannst du Butter und auch Buttermilch gewinnen. Daraufhin gibst Du die Sahne in ein gut verschließbares Glas und schüttelst das Ganze für ca. 10 Minuten. Dabei wird die Sahne beim Schütteln immer fester, bis sich schlussendlich das Fett vom Wasser trennt.

Butter und Buttermilch selber herstellen...

Im nächsten Schritt nimmst Du ein Sieb zur Hand und platzierst dieses auf einen Becher. Wenn Du die verformte Sahne abgegossen hast, sollte sich im Sieb eine Menge weiß-gelber, verfestigter Butter befinden. Diese kannst Du für einige Stunden kühl stellen und später wie gekaufte Butter zum Backen, Kochen oder Verzehren nutzen.

 

Die im Glas abgeflossene Flüssigkeit nennt sich tatsächlich Buttermilch: Auch wenn sie flüssiger und gelblicher als handelsübliche, im Supermarkt erhältliche Buttermilch ausschaut, so ist ihr Geschmack dennoch äußerst ähnlich und intensiv. Für den direkten Verzehr eher ungeeignet, ist die hergestellte Buttermilch ideal zum Backen, Kochen oder als Zusatz für den Kaffee oder Kakao nutzbar.

Buttermilch Ersatz & Alternativen finden

Wenn Du also das nächste Mal keine Buttermilch im Haus findest, obwohl Du diese dringendst benötigst, so mach Dir keine Sorgen: Es gibt genug Varianten, um einen Buttermilch-Ersatz ganz einfach und schnell herzustellen. Egal ob tierisch oder vegan – für alle Lebensarten gibt es die passenden Produkte und Rezepte, um die köstlich saure Milch nicht missen zu müssen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 1 =

Scroll to Top