Tourniermesser / Vogelschnabel Messer ✳️ Verwendung + Kauf Ratgeber

Tourniermesser / Vogelschnabel Messer kaufen - Die TOP 5

Was ist denn bitte schön ein Tourniermesser, bzw. Vogelschnabel Messer? Das habe ich mich zumindest mal gefragt und mich dazu schlau gemacht. Doch eigentlich ist es gar nicht so kompliziert, denn ein Tourniermesser ist ein kleines Küchenmesser mit einer geschwungenen Klinge, deshalb auch Vogelschnabel genannt. Doch wofür wird dieses kleine Wunderding eigentlich verwendet? Und welches ist am besten?

Unsere TOP 5 Vogelschnabel Messer Empfehlungen:

TOP Bewertungen von Wüsthof

Vogelschnabel + Tourniermesser von Wüsthof

Wüsthof Küchenmesser Classic, Klingenlänge 7 cm

Amazon Preis ab:

40,41 EUR*

Holzgriff von Victorinox

Victorinox Tourniermesser kaufen

Victorinox Tournier Messer – Palisander Griff

Amazon Preis ab:

21,99 EUR*

Preiswert – von WMF

Tournier Messer WMF

WMF Messer – Klingenlänge 6 cm

Amazon Preis ab:

15,83 EUR*

Qualität von Zwilling

Zwilling Tourniermesser

Zwilling Küchenmesser – Klingenlänge 7 cm

Amazon Preis ab:

25,64 EUR*

Damastmesser von Wakoli

Damastmesser Vogelschnabel von Wakoli

Wakoli Damast  – Klingenlänge 6,2 cm

Amazon Preis ab:

26,99 EUR*

Verwendung - Wofür brauche ich ein Tourniermesser?

Dieses kleine Messer mit dem großen Namen ist besonders dazu geeignet, Obst und Gemüse zu schälen oder zu schnitzen. Es zeichnet sich durch eine kurze gebogene Klinge mit doppelseitig geschliffener Schneide aus. Die gebogene Klinge, die häufig auch als „Vogelschnabel“ bezeichnet wird, wurde also speziell entwickelt, um rundes Obst oder Gemüse möglichst effizient zu schälen oder zu schnitzen. Die Verwendung eines gebogenen Gemüsemessers ist also vor allem für Obst und Gemüse gedacht. Für Fleisch und Fisch ist es meiner Erfahrung nach allerdings weniger geeignet.

Tourniermesser Verwendung:

  • Schälen von Obst und Gemüse
  • Schneiden von Obst und Gemüse
  • Kernhäuser von Obst und Gemüse entfernen
  • Schnitzen und Dekorieren (tournieren) von Obst und Gemüse

Vorteile und Nachteile eines Vogelschnabel Messers

Vogelschnabel von Wüsthof

Wüsthof Schälmesser – 6 cm Klinge

Amazon Preis ab:

8,90 EUR*

Vorteile der gebogenen Klinge:

  • Sparsam beim Schälen von Obst, Kartoffeln und Gemüse
  • Die Klingenform passt sich besonders gut an rundliche Formen an
  • Kerngehäuse lassen sich schnell und einfach entfernen
  • Perfekt zum Dekorieren von Obst und Gemüse geeignet

Sparsam beim Schälen und entkernen

Möchtest du nicht auch ein Messer dein Eigen nennen, das mit dem aussichtsreichen Namen Tourniermesser und über eine hübsche gebogene Klinge verfügt? Die Vorteile des Vogelschnabels liegen auf der Hand.

 

Im Gegensatz zu einem Messer mit gerader Klinge kann man mit der gebogenen Klinge ganz hervorragend und vor allem sparsam der Schale von runden und unförmigen Lebensmitteln zu Leibe rücken. Ein Beispiel ist die klassische Kartoffel, denn damit geht das Schälen für dich bedeutend schneller, und am Ende bleibt weniger Kartoffelrückstand an den Schalen.

Ästhetische Dekorationen möglich…

Das ist gut für den Geldbeutel, und auch für die Umwelt. Mit etwas Geschick lassen kannst du mit dem Messer auch erstaunliche Dekorationen für Tisch und Teller zaubern. Man denke etwa an Apfelspiralen, oder Schmuck aus Zitrusschalen. Du kannst damit auch kreative Deko aus Kohlrabi, Karotten und anderen harten Obst- und Gemüsesorten schnitzen. Mit dem selben Messer lässt sich auch das Kerngehäuse von Äpfeln ganz leicht entfernen.

Victorinox Schälmesser – 6 cm Klinge

Amazon Preis ab:

4,70 EUR*

Nachteile der Biegung

  • Anspruchsvoller zu Schärfen
  • Nur schlecht für Fleisch und Fisch geeignet
  • Hohe Verletzungsgefahr durch sehr spitze Klinge

Schwieriger nachzuschärfen…

Das Messer weist allerdings auch einige Nachteile auf. Vor allem macht die besondere Klingenform das Schärfen deutlich schwerer. Ist das Messer dann erstmal scharf, besteht dank der doppelseitigen Klinge und der dünnen, scharfen Spitze Verletzungsgefahr.

 

Und bis es mit den zierlichen Apfelspiralen und anderen Dekorationen klappt, musst du üben, üben, üben. Das kann durchaus zu Frustrationen führen. Außerdem ist die Verwendung des kleinen Messers mit gebogener Klinge vor allem auf Obst und Gemüse beschränkt und eignet sich kaum für Fisch und Fleisch. Es ist also ein spezialisiertes Küchenmesser und kein Allzweckmesser.

Wo ist der Unterschied zum Gemüsemesser?

Streng genommen handelt es sich bei dem Messern mit gebogener, spitzer Klinge auch um ein Schälmesser. Im klassischen Sinn ist mit dem Gemüsemesser aber meistens ein Messer gemeint, das zwar auch eine kurze Klinge aufweist, allerdings ist diese beim Gemüsemesser gerade und nicht gebogen. Im Vergleich dazu weist das Vogelschnabel Messer wie bereits beschrieben eine geschwungene Klinge auf. Beide Messerarten sind dank der kurzen Klinge sehr handlich und für eine Vielzahl von Schälarbeiten geeignet. Das Gemüsemesser ist dabei aber eher universell einsetzbar, während die gebogene Messerklinge für speziellere Lebensmittelformen geeignet ist.

Die folgenden Themen könnten dich auch interessieren:

Messer Arten – Diese Messerarten gibt es und folgende brauchst du wirklich!

Schälmesser – Böse Überraschungen vermeiden! Diese Unterschiede musst du kennen.

Ausbeinmesser – Dafür brauchst du unbedingt ein Auslösemesser in deiner Küche!

Nakiri Messer – Wofür brauche ich die japanischen Gemüsemesser?

Santoku Messer – Wofür brauche ich ein Santokumesser und wo sind die Unterschiede?

Filetiermesser – Brauche ich dieses „Spezialmesser“ in meiner Küche? – Ja, unbedingt…

Tourniermesser schärfen - geht das?

Nun hast du dir also ein Schälmesser mit gebogener Klinge gegönnt und eifrig Kartoffeln und Äpfel geschält, vielleicht auch die eine oder andere Apfelsine. Und plötzlich ist das Messer stumpf. Was tun?  Dies ist ein klarer Fall von dem Spruch mit der guten Nachricht oder der schlechten Nachricht.

Die gebogene Klinge ist anspruchsvoller zu schärfen…

Beginnen wir mit der schlechten Nachricht: Die besondere Klingenform macht das Schleifen mit dem klassischen Schleifstein sehr schwierig. Der Schliff lässt sich so nur am Rand der Klinge durchführen, was nicht nur mühsam ist, sondern auch länger dauert. Die gute Nachricht ist aber, dass man auch eine gebogene Messerklinge schleifen und so immer wieder zur Ursprungsschärfe zurückkehren kann. Man benötigt lediglich die korrekte Ausstattung: einen keramischen Wetzstab nämlich, dessen runde Form mit der gebogenen Klinge besser zurecht kommt. Eine genaue Anleitung findest du auch hier bei Zwilling.

Wie hoch sind die Kosten für ein gutes Messer?

Victorinox Schälmesser – 6 cm Klinge

Amazon Preis ab:

4,70 EUR*

Vielleicht hast du dich jetzt von den Beschreibungen verführen lassen und beschließt, dass deine Küche nicht mehr ohne ein Vogelschnabel-Messer auskommt? Du willst auch Sternchen aus Avocado schnitzen und zarte Apfelschalen in Spiralen herunterschälen. Wieviel musst du für den Kauf dieses vielseitigen Spezialinstruments einplanen?

Preise von 5 – 150 Euro möglich…

Wie andere Messer auch sind diese speziellen Küchenmesser in verschiedenen Preisklassen zu haben. Dabei kommt es neben der Materialqualität auch ein bisschen auf die Marke an. In einfacher Ausführung ist ein Tourniermesser schon für unter 10 Euro zu haben. Allerdings muss man hier Abstriche machen und einen Plastikgriff und ein einfaches, schnörkelloses Design in Kauf nehmen.

Die Qualität des Materials ist entscheidend…

Da gibt es deutliche Unterschiede zu teureren Vogelschnabel Messern. Für diese muss man deutlich tiefer in die Tasche greifen und Preise über 50 Euro in Kauf nehmen. Dafür bestechen die Messer mit kunstvollem Design und hochwertigen Materialien, beispielsweise rostfreier Damaszenerstahl, japanischem V-Schliff, und edle Hölzer, wie Kirsche, Pflaume oder Walnuss. Der Griff ist dann natürlich ergonomisch geformt, und das Messer perfekt ausbalanciert. Es liegt also perfekt in deiner Hand.

Wo genau sind die Unterschiede?

Viele namhafte Hersteller von Küchengeraten stellen auch Tournier Küchenmesser her. Das Schweizer Unternehmen Victorinox, das sich durch die Erfindung des berühmten Schweizer Taschenmessers einen Namen gemacht hat, hat den Vogelschnabel ebenso im Sortiment wie die traditionelle WMF-Marke, und auch bei den renommierten Solinger Windmühlenmessern wirst du fündig. Auch bei den Tourniermessern gibt es welche mit Keramik, Damast oder Stahlklinge. Auch bei den Griffen hast du die Qual der Wahl. Hier werden Griffe aus Kunststoff, Holz, Acryl oder Metall angeboten. Das ist eine Frage deines Geschmacks und natürlich auch des Geldbeutels.

Pflege und Aufbewahrung

Pflege von Tourniermessern:

  • Von Hand spülen und abtrocknen – niemals in die Spülmaschine geben
  • Niemals ohne Klingenschutz in die Besteckschublade legen! Sonst wird es beim Kontakt mit anderen Utensilien schnell unscharf.
  • Am besten im Messerblock oder an einer Magnetleiste aufbewahren
  • Regelmäßig schleifen, aufgrund der gebogenen Form eignet sich dafür ein runder Wetzstab am besten
  • Holzgriffe und Klinge ab und zu mit einem säurearmen Öl pflegen

Wenn du dir nun ein gutes Küchenmesser kaufen möchtest, willst du natürlich, dass es dir so lange wie möglich erhalten bleibt. Vielleicht bist du schwach geworden, und hast tief in die Tasche gegriffen für ein besonders hochwertiges Messer, komplett mit ergonomischem Griff und handgeschliffenem Edelstahl.

 

Dann lohnt es sich, auch in die Pflege dieses Küchengeräts zu investieren. Im Grunde gelten für den Vogelschnabel ähnliche Richtlinien der Messerpflege wie bei den meisten Messern auch. Die Klinge kann durch Säuren (z. B. von Obst) angegriffen werden, und Bakterien lagern sich an. Der Griff kann sich verfärben und ebenfalls von Bakterien befallen werden.

Niemals in die Spülmaschine geben…

Nach jedem Gebrauch solltest du das Messer daher sorgfältig von Hand waschen und trocknen. Ein gutes Messer solltest du niemals in die Spülmaschine geben, denn dort wird die Klinge unscharf und auch der Griff leidet. Selbst bei rostfreiem Stahl: ausgedehnter Wasserkontakt und langsame Trocknung können die Lebensdauer und Funktion beeinträchtigen.

 

Am besten spülst du das Messer also per Hand ab und trocknest es anschließend sorgfältig. Je nach Material kann der Griff auch von etwas mehr Pflege profitieren. Bei Holzgriffen etwa empfiehlt sich die Verwendung von säurearmen Pflegeöl, wie zum Beispiel Kamelienöl. Durch das Einmassieren kommt die Holzmaserung besonders zur Geltung, und das Holz wird vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt.

FAQ - Fragen und Antworten

Kann ich auch Fleisch und Fisch damit bearbeiten?

Du kannst es natürlich versuchen, dem Messer wird es wahrscheinlich nicht schaden. Aber die säbelartig gebogene Klinge eignet sich wesentlich besser für Obst und Gemüse. 

Was bedeutet tournieren?

Damit ist lediglich das Schälen, schnitzen, dekorieren und Vorbereiten von Obst, Gemüse, Kartoffeln und Eiern gemeint. Das Wort kommt aus dem französischen und bedeutet so was wie „umrunden“. 

Brauche ich zwei verschiedene Schälmesser in der Küche?

Das kommt ganz auf deine Kochgewohnheiten an. Denn mit einem geraden Gemüsemesser kannst du auch Obst und Gemüse schälen und schneiden. Allerdings wirst du durch die gerade Klinge etwas mehr Fruchtfleisch mit abschneiden. Wenn du gerne dein Essen garnierst oder dekorierst würde ich dir aber auf jeden Fall auch zu einem Tournier Küchenmesser raten, da du damit viel grazieler arbeiten kannst.

Noch mehr wissenswertes zum Thema Messer...

Keramikmesser kaufen - Messer mit Keramik Klinge
Keramikmesser

Super scharf und langlebig - Keramik Messer für die Küche kaufen. Das musst du beachten!

Huusk Messer Test und Erfahrungen
Huusk Messer Test

Bei uns im echten Praxis Test - das vielfach angepriesene Huusk Messer

japanische Messer Arten und Messerformen
Japanische Messer Arten

Sind japanische Messer Arten besser als europäische?

Paudin Messer Test und Erfahrungen - Damastmesser
Paudin Messer Test

Preisgünstig und trotzdem gut, geht das? Bei uns im Test: Paudin Messer

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − neun =

Scroll to Top