» » Cuisinart Frischkäse,- und Joghurtbereiter Test

Cuisinart Frischkäse,- und Joghurtbereiter Test

eingetragen in: Joghurt, Küchengeräte Test | 2

Cuisinart YM400E Frischkäse,- und Joghurtbereiter Test

Du suchst einen guten Joghurtbereiter, mit dem du auch noch Quark und Frischkäse machen kannst? Dann bist du beim Cuisinart YM400E genau richtig…!

 

Willst du mit deinem Joghurtbereiter nicht nur Joghurt selber machen? Sondern auch Quark und Frischkäse zubereiten? Dann ist der Cuisinart YM400E Joghurtmaker das richtige Gerät für dich! Die Cuisinart ist die einzige Joghurtmaschine im Test, die über zwei Temperaturstufen verfügt. Und das ist auch notwendig, wenn du zusätzlich zum Joghurt auch noch Quark und Frischkäse machen willst. Denn Quark und Frischkäse  brauchen eine geringere Temperatur zum Reifen, als Joghurt. 

 

Cuisinart YM400E Joghurt,- und Frischkäsebereiter

 

Mit der Cuisinart YM400E Joghurtmaschine mache ich regelmäßig meinen Joghurt selber. Zuerst habe ich einige Wochen nur Joghurt „geübt“ und ausprobiert und habe mich dann an die Produktion von Quark und Frischkäse gewagt. Der Unterschied in der Herstellung besteht vor allem darin, dass Quark und Frischkäse keine Joghurtkulturen brauchen, sondern ein spezielles Enzym, dem sogenannten Lab. Das kannst du dir in Tropfenform in der Apotheke oder auch im Internet kaufen. 

 

Anzeige:

 

 

Darum ist der Cuisinart Joghurtbereiter mein Testsieger:

 

  • Sieht schick aus
  • Hat eine Abschaltautomatik
  • Besitzt einen bis zu 19 Stunden einstellbarer Timer
  • Gibt am Ende der Reifezeit ein Signal
  • Hat 2 Temperaturstufen
  • Ist für auch für die Quark und Frischkäse Zubereitung geeignet
  • Hält zuverlässig die Temperatur
  • Super einfach zu bedienen

 

 

Hier erfährst du mehr zum Thema Joghurt und Joghurtmaschinen:

 

 

 

 

Joghurt Zubereitung im Cuisinart YM400E:

 

Anzeige:



Die Joghurtmaschine von Cuisinart hat alles, was du zur einfachen Zubereitung von Joghurt brauchst. Sie ist ausreichend groß, um eine ganze Menge Joghurt auf einmal herzustellen und sie hat einen Timer und eine Abschaltautomatik.

 

Wenn der Joghurt fertig ist, ertönt 3 x ein kurzer Signalton und dann schaltet sich die Cuisinart eigenständig ab. Das war mir sehr wichtig, denn falls ich die Cuisinart doch mal vergesse, wird höchstens der Joghurt schlecht und sonst kann nichts passieren.

Schickes Design mit gebürstetem Edelstahl

 

Sehr gut gefällt mir auch das Aussehen dieses Joghurtmakers. Er besteht aus gebürstetem Edelstahl und Kunststoff. Dadurch schaut er sehr edel aus und macht sich gut in der Küche. Das Gerät ist sehr leicht und auch sehr einfach zu reinigen. Die abnehmbaren Teile können in die Spülmaschine. Den Bereiter selber wische ich lediglich mit einem feuchten Tuch aus. Er kommt mit den Milchprodukten nicht direkt in Berührung, deshalb reicht das normalerweise auch aus.  

 

Im Lieferumfang sind enthalten:
  • 6 Gläser mit Schraubdeckel (á 125 ml)
  • 2 Kunststoff Becher (á 250 ml) mit Schraubdeckel
  • 2 Abtropfschalen (Käse-schalen)
  • 1 durchsichtige Abdeckung aus Kunststoff

Amazon Preis:

102,95 EUR 0 Bewertungen

 

bei Amazon kaufen

 

 

Die Joghurtzubereitung mit  dem Cuisinart YM400E:

 

 

Cuisinart Joghurt,- und Frischkäsebereiter Test
Zuerst die Gläser vorwärmen

 

Bevor ich mit der Joghurt Zubereitung starte, stelle ich die Gläser (ohne Deckel) in den Joghurtmaker und schalte ihn mit der oberen, linken Taste an und mache die Abdeckung drauf. Damit sind die Gläser dann schon vorgewärmt und der Joghurt bekommt keinen „Kälteschock) und gelingt garantiert. Die Deckel gebe ich da noch nicht auf die Gläser, da es sonst nachher beim Einfüllen so umständlich wird. 

 

Die Joghurt – Milch Masse herstellen

 

Joghurt entsteht durch Fermentation von Milch. Das heißt die Milch wird auf 38° – 40°C in einem Topf erwärmt und mit Joghurt Kulturen geimpft. Die Kulturen bekommst du entweder, indem du einen bereits fertigen Naturjoghurt mit in die Milch gibst, oder gefriergetrocknete Joghurt Kulturen aus dem Reformhaus oder dem Internet nimmst. Für einen einfachen Naturjoghurt brauchst Du 1 Liter Milch und etwa 150 – 175 g Naturjoghurt oder eine Messerspitze Joghurt Kulturen. Damit der Joghurt fester wird, nehme ich zusätzlich noch zwei Esslöffel Magermilchpulver.

 

Für Joghurt die obere, linke Taste benützen

 

Zubereitungszeiten Joghurt im Cuisinart:

  • Abgekochte Rohmilch: ~ 9 Stunden
  • Vollmilch: ~ 10 Stunden
  • Fettarme Milch: ~ 10 – 11 Stunden
  • Pflanzenmilch: ~ 11 Stunden

Die fertige, warme Milch / Joghurt Masse gibst du dann in saubere Gläser und schließt sie mit einem Schraubdeckel. Anschließend stellst du sie in den Cuisinart Bereiter und stellst den Timer auf 8 – 10 Stunden, je nach Rezept.

 

Dazu drückst du die obere Taste mit dem Joghurt Symbol. Jetzt stellt sich der Timer automatisch auf 8 Stunden. Mit der + und – Taste kannst du die Zeit länger oder kürzer einstellen, das geht bis zu 19 Stunden.

 

Du kannst übrigens auch andere Gläser benützen. Ich nehme gerne Marmeladengläser mit Schraubverschluss, sie sollten allerdings nicht zu hoch sein, damit die Abdeckung des Cuisinart Joghurtbereiters noch drauf passt. Außerdem eignen sich die Kunststoffbecher für die Frischkäse Zubereitung auch sehr gut für den Joghurt. Du musst nur den Abtropfeinsatz weglassen.

 

Nach der Reifezeit sofort in den Kühlschrank

 

Der Cuisinart Jogurtbereiter gibt drei kurze Signaltöne von sich, wenn die eingestellte Reifezeit beendet ist. Außerdem schaltet er sich dann auch automatisch ab. Jetzt solltest du deine Joghurt Gläser sofort in den Kühlschrank geben. Wenn du sie zum Abkühlen erst draußen stehen lässt, reift er weiter und wird möglicherweise zu sauer.

 

Vorteile und Nachteile des Cuisinart Joghurtmakers:

 

Vorteile:

  • Abschaltautomatik
  • Timer
  • 2 Temperaturstufen
  • Langes Kabel
  • Akustisches Signal am Ende
  • Schickes Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl
  • Großes LED Display
  • Einfache Reinigung
  • Intuitive Bedienung

Nachteile:

  • Kleine Gläser (125 ml)
  • Käse Becher aus Kunststoff nicht Glas
  • Relativ teuer in der Anschaffung

 

 

 

Frischkäse / Quark im Cuisinart Joghurtmaker:

 

An die Frischkäse Zubereitung habe ich mich zuerst gar nicht so richtig rangetraut. Außerdem habe ich das dazu benötigte Lab nicht auf Anhieb in der Apotheke bekommen, obwohl ich in drei verschiedenen war. Am einfachsten bekommst du das Lab im Internet, genauso wie das Magermilchpulver für den Joghurt.

 

Auch hier habe ich vergeblich im Supermarkt und Reformhaus gesucht. Natur Lab gibt es auch in Tablettenform, zum Beispiel von Spinnrad. 

 

Ich nehme allerdings immer Lab in Tropfenform, da ich es so besser dosieren kann. Außerdem finde ich es etwas preisgünstiger. Du kannst deinen Frischkäse, Käse oder Quark auch mit vegetarischem Lab machen, auch das funktioniert ganz gut.

 

Für Quark brauchst du etwa halb so viel Lab, wie für Frischkäse. Der Quark wird richtig schön cremig und lecker und ist auch viel einfacher herzustellen, als du vielleicht denkst…

 

 

Was ist eigentlich Natur Lab?

 

Natur Lab wird auch Kälber Lab genannt, da es natürlicherweise im Kälber Magen vorkommt.

 

Es handelt sich dabei um eine Mischung aus den Enzymen Chymosin und Pepsin.

 

Lab wird zur Herstellung von Käse benötigt und wird auch zur Herstellung von Quark und Frischkäse verwendet.

 

Zubereitung von Quark / Frischkäse im Cuisinart Joghurtmaker:

 

 

Cuisinart YM402E Frischkäse Becher

 

Dazu brauchst du die beiden Kunststoffbecher mit dem Abtropfeinsatz.

Ich habe mir noch zwei Zusätzliche gekauft, da mir die beiden Behälter einfach zu wenig waren.

Jeder Becher hat ein Fassungsvermögen von 250 ml. Wenn du die Einsätze weglässt, kannst du die Becher auch für Joghurt benützen…

 

 

 

 

Grundrezept für 4 Becher Quark oder Frischkäse (bei nur 2 Becher einfach die Hälfte nehmen…)

 

Zutaten: 

1 Liter Vollmilch

4 EL Quark (oder Frischkäse)

1 – 2 Tropfen Lab (Hersteller Angaben beachten)

 

Zeit im Johurtbereiter: ca. 8 Stunden

Abtropfzeit Quark: ca. 4 – 5 Stunden

Abtropfzeit Frischkäse: ca. 12 – 24 Stunden

 

Für Frischkäse brauchst du wahrscheinlich ein wenig mehr Lab, als für Quark…

Zubereitung: 

Zuerst die Abtropfsiebe in die Kunststoff Behälter geben, sie müssen unbedingt den Bogen berühren. Dann die Milch auf ca. 32°C erwärmen und den Quark mit einem Schneebesen unterrühren. Jetzt das Lab dazugeben und vorsichtig umrühren. 

 

Jetzt musst du die Milch / Quark Masse in die Behälter füllen und diese ohne Deckel in den Cuisinart Joghurt,- und Frischkäsebereiter geben. Damit sich das Kondenswasser nicht so stark an der Kunststoffabdeckung sammelt, lege ich immer noch ein sauberes Geschirrtuch über die Gläser. Bitte kein gebrauchtes Tuch nehmen, sonst könnten unerwünschte Bakterien in den Quark gelangen. 

 

Sobald die Abdeckung auf dem Cuisinart drauf ist, musst du das Gerät einschalten. Dazu drückst du den unteren linken Knopf, auf dem ein Käsesieb abgebildet ist. Er springt jetzt automatisch auf 8 Stunden. Du kannst die Zeit mit der + / – Tast beliebig verändern, je nach Rezept. Die Stunden werden jetzt auf der LED Anzeige rückwärts gezählt. Bei der letzten Stunde werden dann die Minuten rückwärts gezählt. 

 

Abtropfen des Quarks / Frischkäses:

Die Becher nach der Zubereitungszeit aus dem Bereiter nehmen. Jetzt musst du das Abtropfsieb drehen (eine Vierteldrehung), so dass es nicht mehr bis zum Boden reicht und ein wenig höher steht als vorher. Dadurch kann die Molke ablaufen.

 

Jetzt noch die Deckel auf die Becher und das ganze in den Kühlschrank stellen. Wenn du die Deckel nicht drauf machst, könnte der Quark / Frischkäse die Gerüche des Kühlschranks aufnehmen. Das schmeckt nicht so lecker.

 

Je länger die Abtropfzeit dauert, desto fester wird dein Quark / Käse. Du musst die abgelaufene Molke zwischendurch immer wieder abschütten. Nach der Abtropfzeit kannst du deinen Quark / Frischkäse gleich essen…

 

 

Zusammenfassung und Fazit zum Cuisinart YM400E

Joghurt,- und Frischkäsebereiter:

 

 

Cuisinart Joghurtbereiter – Super wenn du auch noch Quark und Frischkäse zubereiten möchtest…

 

Wenn du vorhast in Zukunft nicht nur deinen Joghurt selber zu machen, sondern auch noch Quark und Frischkäse selbst herzustellen, solltest du dir den Cuisinart YM400E kaufen. Denn dann brauchst du eine 2. Temperaturstufe.  Mir gefällt er sehr gut und ich nutze ihn mehrmals in der Woche für Joghurt und Quark und das schon seit geraumer Zeit. 

 

Die Handhabung ist kinderleicht. Milch / Joghurtmasse laut Rezept herstellen, in die Gläser füllen, Deckel drauf und in das Gerät stellen. Einschalten, die Temperaturstufe und Zeit auswählen und abwarten oder ins Bett gehen. Wenn der Joghurt / Quark fertig ist, ertönt ein akustisches Signal und der Cuisinart Joghurtbereiter schaltet sich selbständig ab. Die Gläser und Becher können nach Gebrauch ganz einfach in die Spülmaschine gegeben werden. 

 

Rommelsbacher Joghurtbereiter kaufen – Wenn du auf die 2. Temperaturstufe verzichten kannst…

 

Hast du allerdings vor nur Joghurt selbst zu machen ist der Cuisinart ein wenig zu teuer. Dann würde ich mir lieber das Gerät von Rommelsbacher kaufen. Das hat fast die gleichen Funktionen und sieht auch noch sehr ähnlich aus. Das einzige was fehlt ist die 2. Temperaturstufe. Die brauchst du allerdings auch nur, wenn du Quark oder Frischkäse herstellen möchtest. Ansonsten kannst du dir das Geld für diese Funktion sparen. 

 

„Ich finde den Cuisinart Joghurtbereiter richtig gut und benütze ihn auch regelmäßig! Er hat alles was ein guter Joghurtbereiter braucht und ist sehr zuverlässig…

 

Das hat allerdings auch seinen Preis – er ist der Teuerste, aber auch der Beste aus meinem Test… „

Sonja, grillen-kochen-backen.de
Sonja

 

 

 

 

2 Responses

  1. Jenny
    | Antworten

    Hallo Sonja,
    danke für den tollen Artikel.
    Mir ist jedoch eine Frage bei der Herstellung des Quark und Frischkäse aufgekommen.
    Und zwar schreibst du, dass der Quark in 32°C warme Milch ein gerührt wird. Erwärmst du die zb auf dem Herd und misst mit einem Thermometer die Temperatur oder generierst du die Temperatur der Milch mit dem Gerät vorweg?

    Vielen Dank für deine Hilfe.

    Liebe Grüße
    Jenny

    • Sonja
      | Antworten

      Liebe Jenny,

      egal ob ich Joghurt oder Quark herstelle, ich erwärme die Milch immer vorab auf dem Herd. Zur Sicherheit messe ich die Temperatur dann mit einem digitalen Küchenthermometer (das gibts schon günstig online zu haben). So gelingen mir Joghurt und Quark eigentlich immer…

      Ich hab die Mischung auch schon kalt in den Cuisinart Bereiter gestellt, dann musst du die „Reifezeit“ allerdings ca. 1 Std. verlängern, da die Masse erst auf Temperatur gebracht werden muss.

      Viele Grüße
      Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*